Verletze bei Kollision von 7 Autos

Bielefeld. Am Donnerstagmorgen kam es zu einem langen Stau auf der Autobahn 2. Ausweichstrecken waren dicht. Laut der Polizei kollidierten in Fahrtrichtung Hannover insgesamt sieben Autos. Es wurden drei Personen verletzt. Ein LKW soll den folgenschweren Crash ausgelöst haben.

Ein DHL-LKW geriet ins schleudern, der Fahrer konnte aber den Laster auf der Spur halten. Beim Zusammenstoß wurden ein Warendorfer, eine Bielefelderin und eine Gütersloherin verletzt. Sie wurden mit Rettungskräften ins Krankenhaus gebracht. Der Verkehr staute sich auf acht Kilometern. Gegen 09:00 Uhr war der mittlere Fahrstreifen wieder frei und nach ca. zwei Stunden war die ganze Fahrbahn wieder geräumt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*