Mann wird bei Motorradunfall tödlich verletzt

Ein 58-Jähriger Mann war mit seinem Motorrad in Richtung Gütersloh unterwegs.

Der Mann wollte bei einer leichten kurve eine Gruppe mit Motorradfahrern überholen, kollidierte aber bei seinem Überholmanöver mit einem Kastenwagen.

Sein Motorrad geriet in Brand. Die Insassen des Fahrzeugs zogen den 58-Jährigen schwerverletzten von der Maschine weg und versuchten mit einem Feuerlöscher den Brand zu löschen.

Der Mann war bereits nicht mehr ansprechbar als die Rettungskräfte eintrafen. Wiederbelebungsversuche blieben erfolglos.

Der Fahrer (25) des Transportmittels zog sich leichte Verletzungen zu und erlitt einen Schock. Sein Beifahrer (38) blieb unverletzt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*

Call Now Button