Auto verrät seinen Besitzer bei der Polizei

Bielefeld- Ein 18-Jähriger verursachte am Sonntag einen Unfall indem er betrunken gegen zwei Parkende Autos stieß. Er ließ seinen Mercedes dort liegen und ging zu Fuß nach Hause. Zuhause angekommen lag er sich dann gleich ins Bett und schlief, bis die Polizei ihn weckte. Sein Auto hatte ihn nämlich bei der Polizei verraten.

Das Firmenfahrzeug war ausgestattet mit einem automatischen Sicherheitssystem, welches die Daten an die Sicherheitsfirma übermittelte.

Das sogenannte „eCall-System“ ruft die Sicherheitsfirmen automatisch bei schweren Unfällen an, falls der Fahrer nicht in der Lage dazu sein sollte.

Ab April müssen alle neuen Fahrzeuge mit diesem System ausgestattet sein.

Der 18-Jährige musste mit der Polizei zur Wache, wo dort sein Führerschein entzogen wurde.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*